.comment-link {margin-left:.6em;}

Frog Blog

20.9.05, 14:16 Uhr

Im Palais Royal

WLANs finden ist wirklich eine Achterbahn der Gefühle. Ich hatte ein gutes Gefühl, zum Palais Royal zu gehen, weil man dort schön sitzen kann und rundherum eine Menge Wohnungen von bestimmt stinkreichen Leuten sind. Klappe hier also mein Notebook auf und finde relativ wenige (sieben) Netze, allerdings alle zu. Die meisten Namen wie "Wanadoo_e194". Klingt irgendwie giftig. Eins hieß aber einfach "palais". Das fand ich ebenso interessant wie einfallslos, also hab ich als Passwort auch einfach mal "palais" probiert. Klappte wie erwartet nicht. Hab's dann noch mit "royal" probiert... und die erwartete Fehlermeldung blieb einfach aus. "Nein, wie geil ist das denn?", dachte ich mir. Aber der Rückschlag kam dann auch wieder sofort – nicht mal Namensauflösung hat das Ding gemacht, geschweige denn Web oder sonstwas. Tolle Wurst.

Ansonsten ist der Garten im Palais Royal aber so schön wie immer. Ich mag es wirklich gern, hier zu sitzen: Es gibt einen großen Springbrunnen, ein tolles Gebäude drumherum, überall stehen Kunstwerke und es herrscht eine angenehme Atmosphäre. Man ist mitten in Paris, ohne gleich so viel Volk um sich zu haben, weil der Garten hier etwas abgeschieden ist.

Jetzt werd ich aber mal versuchen, etwas Essbares aufzugabeln. Das ist hier gar nicht so einfach, wenn man es bezahlen können will. Diese blöden Touris mit zu viel Geld. Wird wahrscheinlich doch wieder auf McDonald's hinauslaufen.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home