.comment-link {margin-left:.6em;}

Frog Blog

3.10.05, 16:21 Uhr

Schon wieder ein Ernst des Lebens, der beginnt.

Heute war ich bei meiner ersten echten Vorlesung hier. Fing an mit einer Einführungsrede für's zweite Masterjahr. Es wird alles noch härter, noch mehr zu tun, keine Entschuldigungen mehr für verpasste Deadlines etc. Naja, tangiert mich ja nicht so, ich hab nur eine Veranstaltung im zweiten Masterjahr. Danach ging's dann auch gleich mit "Prévision" los. War ziemlich mathematisch und gleichzeitig die Mathe und die Sprache zu verstehen war kaum möglich. Das Mitschreiben hab ich mir dann ziemlich schnell völlig geschenkt. Meine zweite Vorlesung hätte ich eigentlich vorhin gehabt, aber bis ich das Gebäude gefunden hatte, war sie schon fast wieder vorbei, also schau ich da nächste Woche mal rein. Dafür war ich erst im falschen Gebäude (und weiter auseinander konnten die beiden auch nicht sein), wo ich dann auch entsprechend in ne falsche Veranstaltung geplatzt bin und von der Frau vorne aufs Freundlichste behandelt wurde. "Nein! Das ist hier nicht! Tschüss, und vielen Dank, dass Sie und gestört haben, Monsieur." Alles klar, blöde Kuh. Hatte nur vorsichtig gefragt, ob ich hier richtig wäre. Ich hätte sogar leise einen der Studenten in der letzten Reihe gefragt, aber sie hat mich ja zuerst angesprochen! Naja, gibt so Leute. Zum Glück sind die meisten der Leute, denen ich bisher begegnet bin, deutlich netter als die. Der Prof heute Morgen war auch ganz locker eigentlich. Bin mal gespannt, wie die anderen Veranstaltungen so sind.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home