.comment-link {margin-left:.6em;}

Frog Blog

26.11.05, 01:35 Uhr

Kleiner Nachtrag Orsay

Eine amüsante Geschichte habe ich noch vergessen zu erzählen, die ich gestern in Orsay erlebt habe, als ich grade auf Herrn Voisin gewartet habe. Ich sitz da also auf so bequemen Polsterstühlen, ähnlich wie ich die immer in Marne-la-Vallée benutzt habe, nur mit besser geheizter Luft drumrum und direkt neben mir sind ein Schokoriegel- und ein Kaffeeautomat. Es trudeln dann ein paar Leute ein, sich an letzterem zu bedienen. Nur einer von ihnen hatte kein Glück an dem Tag. Er will sich gemütlich einen Kaffee ziehen, vergisst aber schonmal, vorher das Getränk des Vorgängers herauszunehmen. Die ganze Suppe läuft also natürlich über und sifft voll rum – er nannte seine Keation nachher „Mokkachino”. Sein Glück war aber ja immerhin, dass die Maschine keinen weiteren Becher ausgespuckt hat. Das hätte eine richtige Sauerei gegeben. Leider blieb sie aber auch bei diesem Verhalten, als er einen zweiten Versuch wagte und schüttete das gute Gebräu diesmal einfach ins Leere. Der Arme hat auch furchtbar geflucht und getobt. Zum Glück war aber jemand dabei, der den Apparat wohl schon etwas kannte und ihn zu reparieren wusste. Einfach zwei Becher unten per Hand rausfummeln und schon tat's wieder. Der dritte Versuch glückte dann auch endlich tadellos. Bis dahin hatte er aber wahrscheinlich schon beträchtliche Mengen seines Kleingeldvorrats aufgebraucht.

Der Pechvogel meinte im Anschluss übrigens, der Mokkachino wäre ganz ausgesprochen deliziös und er überlege, das jetzt immer so zu machen ;)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home