.comment-link {margin-left:.6em;}

Frog Blog

30.1.06, 11:07 Uhr

Ausgerechnet!

Ich glaube vor zwei Tagen ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass viele Stücke so völlig anders klangen, als ich es gewohnt war. Erst hab ich an eine andere Aufnahme bei Pandora geglaubt. Aber dann war das bei den Stücken auf meiner Platte auch. Plötzlich hörte ich Stimmen überdeutlich, die ich vorher nie bewusst wahrgenommen hatte, andere waren wiederum kaum noch zu hören. Erst hab ich geglaubt, dass ich ausversehen den Equalizer verstellt hätte, obwohl das schon extrem präzise klang für so ein bisschen Frequenzfilterung. Tja und gestern fällt es mir dann wie Schuppen von den Ohren: Ich höre nur noch den linken Kanal, die rechte Box in meinem iBook ist tot.

Ich wollte schon länger mal Boxen hier haben, die den Namen verdienen, aber jetzt hab ich noch eine Motivation mehr, das trotz knapper Haushaltslage anzugehen.

Aber ausgerechnet ein kaputter Lautsprecher! Ich hab ja insgeheim schon länger gehofft, dass mein neues iBook irgendwas hat, damit ich es einschicken kann und ein neues mit mehr RAM und so kriege. Aber eine kaputter Lautsprecher? Das löten die fest und gut. Toll. Und dafür entbehre ich mein iBook ewig lange? Das glaub ich nicht, Tim!

Und wobei ist dieser Lautsprecher kaputt gegangen? Gute Frage, anfangs hab ich mein iBook ja immer viel im Rucksack mit mir herum getragen und nie hat es ihm geschadet. Und in letzter Zeit steht es nur noch herum und ausgerechnet jetzt fällt irgendwie ein Draht von selbst ab oder so. Das soll einer verstehen.

Was gibt es sonst noch Neues? Meine Oma ist in Marseille bei einer Freundin und lässt es sich da am Meer ein paar Tage gut gehen. Südfrankreich versinkt dabei übrigens im Schnee, TGVs haben stundenlange Verspätung (der von meiner Oma nur 20 Minuten) und hier fällt keine Flocke. Dafür scheint die Sonne und ich kann sie nicht nutzen, weil ich am Wochenende meine Zeit verölt habe, sodass ich die zu erledigende Arbeit jetzt machen muss. In diesem Sinne.

3 Comments:

  • Versuch Apple doch zu überzeugen, daß sie Dir als Ersatz ein MacBook Pro schicken. Gut, der Name ist irgendwie blöd, aber damit könnte man zur Not schon leben.

    Und Südfrankreich im Schnee, dass muß Klasse sein. Palmen im Tiefschnee, dass hat sicher was. Aber mein nächster Urlaub da wird frühestens im August sein, so die Genossen wieder Propagandakurse anbieten. Und dann dürfte wohl kein Schnee mehr liegen...

    By Anonymous Jan, at 30/1/06 14:10  

  • Versuch Apple doch zu überzeugen, daß sie Dir als Ersatz ein MacBook Pro schicken. Gut, der Name ist irgendwie blöd, aber damit könnte man zur Not schon leben.

    Ja, daran habe ich auch schon gedacht. Ich meine es wäre nur fair, wo doch sowas mit dem Lautsprecher echt nicht sein kann und ich dann wochenlang ohne Rechner wäre. Aber ich fürchte da haben wir Apples Service und deren Draht zur Blogosphäre überschätzt ;)

    Aber da mir gestern eh schon vorgeschlagen wurde, doch bei Apple in die Qualtitätssicherung zu gehen, nachdem ich eine halbe Stunde oder so Usabilitymacken in iTunes & Co. runtergebetet habe, komm ich vielleicht ja dann an nen Berufs-MacBook :)

    By Blogger mudd1, at 30/1/06 14:22  

  • Aber da mir gestern eh schon vorgeschlagen wurde, doch bei Apple in die Qualtitätssicherung zu gehen

    Ih, QM! Dir ist schon klar, dass QMler im sozialen Prestige zumindest unter Entwicklern ähnlich eingestuft werden wie Dokuschreiber? Beides lästige Übel, die nur existieren um andere von der Arbeit abzuhalten ;-)

    Ja, der gewöhnliche Entwickler weiß auch, dass man QM braucht. Aber er würde das nie zugeben.

    So, back to work. Sonst kommt mein QM noch vorbei und meckert.

    By Anonymous jan, at 30/1/06 14:39  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home