.comment-link {margin-left:.6em;}

Frog Blog

15.3.06, 14:51 Uhr

Kettenfragebogen

Schon vor einiger Zeit hat mir Jörn dieses sogenannte „Medienstöckchen” zugeworfen, ich brauchte aber einige Zeit, bis ich zum einen die moralische Frage geklärt hatte, ob ich bei diesem Kettenbrief mitmachen will und zum anderen die verfluchten Was-sind-deine-vier-Lieblings...-Fragen beantwortet hatte. Ich mache mit, weil es im Grunde eine lustige Idee ist (speziell dieses Ding klammert leider viele wichtige Dinge aus, aber wahrscheinlich würde es keiner mehr beantworten, wenn es zu lang wäre) und man vor allem nicht mit kurzfristigem Tod, Ausschlag, einem unglücklichen kranken Jungen, immerwährendem Pech oder sonstigen Unglücksfällen bedroht wird, falls man nicht auf den Brief reagiert. Besonders lustig finde ich daran, dass es ein bidirektionaler Staffelstab ist. Damit meine ich nicht, dass er zwei Enden hat wie eine Wurst, sondern dass man zurückverfolgen kann, woher er gekommen ist. Und dieser hier ist eine Übersetzung aus dem Englischen, wo es sehr, sehr viele Iterationen vorher scheinbar bei jemandem losgetreten wurde, der mir, bevor ich das entdeckt habe, auch schon durch ein sehr geiles Bild auffiel. Allerdings hat der es auch nicht erfunden, sondern zusammengeschrieben, so wie es aussieht. Eine lustige Tour durch unzählige Blogs hindurch war das jedenfalls.


Vier Jobs, die ich in meinem Leben hatte:
(Das geht ja gut los, irgendwer hat mir mal gesagt, im Westen würde man sich zu sehr über die Lohnarbeit definieren... ach was!)
  • Unitutor
  • Entgratsklave
  • Rollenspielleiter
  • Hobbypolitiker
Vier Filme, die ich immer wieder anschaue:
Vier Orte, an denen ich gelebt habe:
Vier TV-Sendungen, die ich gerne anschaue:
  • Star Trek TNG
  • Die Sendung mit der Maus (Wobei die Sachbeiträge ohne Christoph und Armin nicht mehr sind, was sie mal waren. Haben jetzt irgendwie diesen 08/15-Infotainment-für-Kinder-Charakter.)
  • Monitor
  • Die Simpsons
Vier Plätze, an denen ich mal Urlaub gemacht habe:
  • Madagaskar (plus die vorgelagerten Inseln La Réunion (wo Vanille und Moskitos herkommen) und Mauritius)
  • Spanien (Madrid, Toledo, Costa del Sol, Teneriffa)
  • Frankreich (Viele, viele Orte...)
  • Portugal (halb Portugal an fünf Tagen oder so, nie wieder! Aber es war trotzdem gut :)
Meine vier Lieblingsgerichte:
  • Lasagne
  • Käsespätzle
  • Alles in Champignonrahmsauce
  • Mousse au Chocolat
Vier Webseiten die ich täglich besuche:
Vier Orte, an denen ich in diesem Moment gerne wäre:
(Ich verstehe die Frage irgendwie nicht, ich bin gerne hier, ich hab's mir ja schließlich so ausgesucht. Ich fasse sie einfach mal auf als „Vier Länder, die ich noch bereisen möchte.”)
  • England
  • Japan
  • USA
  • Australien
Vier Blogger, denen ich dieses Stöckchen hinwerfe:

3 Comments:

  • Hi, please excuse that I write in English, but my basic German only allows me (with the help of google-translate) to read your post, but not reply in German!

    I'm glad you decided to take part - it's quite interesting for me to see how these things spread - each person who does it creates 4 new branches for the tree.

    I came across another branch which I write about here (http://forlovenormoney.me.uk/2006/03/youre-it/) which shows how it goes from UK to USA and back again.

    I certainly wouldn't post anything about good-luck chain letters or dying children - I think those are a waste of internet space, and are the first to be deleted from my e-mail!

    Anyway.... nice blog! I'm sorry that i probably won't be reading more - but it took me 30 minutes with the help of google and my girlfriend to translate only one post!

    By Blogger Steve, at 19/3/06 23:36  

  • You are welcome to comment in English as often as you want :) I think there's no regular reader of this blog who's not able to understand you.

    Funny you found my link to your blog so quickly. It was fun tracking the thread all the way back to you so thanks for starting that.

    As I already wrote I liked your photos a lot and I'm glad you liked the small bit of my blog you read but I admit that it is much easier for me to follow your blog than it is the other way around. German is quite a difficult language after all and I'm glad I already speak it ;) However, if you ever decide to improve your German you're most welcome :)

    As I'm working on my French here in Paris, at least you wouldn't be all alone trying to master a language that is a pain in the neck ;)

    Anyway, kind regards and keep us informed about that meme of yours in your blog,

    Christian

    By Blogger mudd1, at 20/3/06 02:05  

  • Hi,

    gefangen.

    Gruss, Steve

    By Anonymous Steve, at 3/4/06 23:58  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home