.comment-link {margin-left:.6em;}

Frog Blog

28.9.06, 17:24 Uhr

Du Mama, da steht ein Helikopter in unserem Garten...

Morgen soll unser Internetanschluss endlich da sein, dann schreib ich hoffentlich auch wieder häufiger, aber diese Geschichte muss ich doch grade noch erzählen. Ich gehe nämlich heute Vormittag aus dem Haus und höre kaum draußen ein schnell lauter werdendes Heulen wie von einer riesigen Turbine. Und ein paar Meter später sehe ich auch, woher das kommt: Da stand ein ausgewachsener Hubschrauber praktisch direkt vor unserem Haus in dem kleinen Park auf der anderen Straßenseite. Meine Kamera hatte ich natürlich nicht dabei, typisch, aber wer mir nicht glaubt, kann die Spuren noch immer besichtigen, das Gras ist nämlich in großem Umkreis plattgedrückt und die Jungs mit den Laubsaugern haben sich auch viel Arbeit gespart. Die Arbeit hat die Riesenmaschine übrigens sehr gründlich gemacht, allerdings landete eine enorme Wolke aus Laub und Staub auf ein paar interessierten Nachbarn, ich war zum Glück schon ein paar Meter weiter gegangen. Auf der anderen Seite brauchte der echt lange zum Starten, was mich an der Stelle der kranken Person in seinem Inneren hätte ungeduldig werden lassen, es war nämlich ein Rettungshubschrauber laut Aufschrift. Irgendwann war das Getöse dann doch laut genug zum Abheben und er düste über die Baumwipfel hinfort. Ich hab danach wie üblich meinen Bus genommen.

1 Comments:

  • Auch wenn der Eintrag etwas älter ist...
    Die Hauptaufgabe der Rettungshupschrauber ist es, einen Notarzt möglich schnell zum Patienten zu bringen. In der Regel schaft es der, den Patienten soweit zu stabilisieren, daß der Patient mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus gefahren werden kann. Oder der Patient verstirbt trotzdem. Nur in seltenen Fällen wird der Patient geflogen, z.B. wenn das [benötigte Spezial-]Krankenhaus viel zu weit weg ist.

    By Anonymous Morris, at 5/11/06 07:47  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home