.comment-link {margin-left:.6em;}

Frog Blog

14.10.05, 12:47 Uhr

Geht schon wieder...

Puh, da hatte es mich ja so richtig erwischt. War ne blöde Idee, Dienstag noch zur Uni zu fahren und als ich dann in der Post an der Schlange stand, wurde mir langsam klar, dass das noch ne viel blödere Idee gewesen war. Da war aber auch was los. Ne halbe Stunde konnte man da warten und noch nicht dran sein. Dabei hatte die nur drei Schalter überhaupt, war also keine besonders große Post. Der dritte machte aber erst sehr spät auf. Und nur für Leute mit "Briefen oder Päckchen zum Abholen"... hm, heißt das, wenn man Briefe zum Abschicken hat, ist man dann da richtig oder nicht? Naja, da da auch andere mit Briefen standen, hab ich mich dann mal an die neue Schlange angestellt. Als ich dran kam, wollte die aber nur meine schon frankierten Briefe, nicht meine beiden unfrankierten. Dafür sollte ich doch an einen der anderen beiden Schalter. Da grade direkt neben mir der Mensch fertig wurde, der da schon stand als ich 20 Minuten zuvor in die Post gekommen war, bin ich grade da hingesprungen, um meine Briefe loszuwerden. Hab natürlich gleich nen Rüffel kassiert von ner Dame in der Schlange. Die in der Schlange hatten aber alle so Zeug dabei, das auch nach ner langen Bearbeitung roch, deswegen blieb ich dreist und hab mit "dauert nur zwei Minuten, ehrlich *leid*" überzeugt. War dann auch sofort fertig und froh, nach Hause zu können und mich ins Bett zu hauen. Da bin ich dann auch bis jetzt geblieben so ziemlich, weil ich prompt am nächsten Tag Fieber hatte. Bin echt froh, dass kurz vorher dieses Bett kam, weil es in dem kleinen Mistbett, das vorher hier stand, wahrscheinlich nochmal so schlimm gewesen wäre. Noch besser wäre es natürlich gewesen, wenn auch das Internetequipment schon angekommen wäre, aber naja, so kam ich halt viel zum Lesen. Hab überhaupt schon ne Menge gelesen seit ich hier bin. Muss glaub ich mal nen eigenen Literaturkritikartikel schreiben ;) Apropos Kritik: Geht nicht in Broken Flowers, wenn ihr nicht ein großer Freund von offenen Enden seid. Ich war am Samstag drin und fand den Film ziemlich gut und deshalb umso bedauerlicher, dass das Ende oder besser das Fehlen eines solchen alles zum Teufel jagt. Ansonsten hab ich die letzten Tage, als ich genug von Büchern hatte, meine mitgebrachte und ausgeliehene Playstation mal wieder angeschmissen. Und auf meinem iBook Airburst gespielt. Aber dieses Spiel ist sowas von verbuggt, dass einem echt der Spaß daran vergehen kann. Vor allem dass häufig die Erfolge nicht gespeichert werden, ist echt nervig. Und das bei einem Spiel, wo man sich das meiste erst freispielen muss. Jetzt fehlen mir zwei Spieler und mindestens ein Spielmodus, die ich mir eigentlich schon freigespielt habe. Und dann hab ich noch Lammbock und Matrix I geguckt, wobei ich bei letzterem Film die unerträglichen Laberszenen überskippt habe. Lammbock ist aber echt mal ein lustiger Film, hatte ich viel zu lange nicht mehr gesehen. So, wie ihr seht nicht viel Neues von Paris. Wie auch, ich hatte sogar die Vorhänge die meiste Zeit zu. Aber ich hoffe mal, das war meine Erkältung für diesen Winter. Ne zweite fänd ich unfair.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home