.comment-link {margin-left:.6em;}

Frog Blog

9.12.05, 20:17 Uhr

Deutschland unter Schock: Kapitalisten bestechlich!

Die Welt hat wieder eine völlig nutzlose Umfrage mehr:


Politiker sind in den Augen der meisten Bundesbürger am anfälligsten für Korruption. Das geht aus dem "Korruptionsbarometer" der Antikorruptionsorganisation Transparency International hervor. [...] Danach glauben 59 Prozent der Befragten in Deutschland, dass die Parteien korrupt oder sehr korrupt sind. Nicht viel besser schnitten die Medien mit 41 Prozent ab. Die Wirtschaft wurde zu 37 Prozent als korrupt eingestuft. Die Polizei schnitt dagegen gut ab. 68 Prozent der befragten Deutschen bezeichneten die Polizei als nicht bis wenig korrupt.


Abgesehen mal davon, dass die 20 Prozentpunkte zwischen Platz 1 und Platz 2 in der RSS-Zusammenfassung des Artikels noch meiner Meinung nach mit "Die Politik landete [...] mit deutlichem Abstand auf dem ersten Platz" besser beschrieben war: Was soll das? Erstmal, wie qualifiziert ist die Meinung der Bevölkerung? Haben die meisten Leute schon Feldstudien im Beamtebestechen gemacht? Und warum ist es ein gutes Ergebnis, dass jeder dritte Deutsche denkt, dass sogar die Polizei bestechlich ist? Und am allerwichtigsten: Was um alles in der Welt ist eine korrupte Wirtschaft? Das muss man sich doch mal auf der Zunge zergehen lassen! Ist eine korrupte Wirtschaft eine, die für Geld alles macht und, kaum dass jemand mit Scheinen winkt, ihre ganzen moralischen Grundsätze und ihre Verpflichtungen gegenüber der Gesellschaft über Bord wirft? Schlechter Witz.

2 Comments:

  • Hi Christian,

    > Haben die meisten Leute schon
    > Feldstudien im Beamtebestechen
    > gemacht?

    Als meine chinesische Mitbewohnerin zu Hause nachfragte, ob es klug sei, der netten Frau vom Studentenwerk einen Fuffi zu geben, um ihre Kooperation bei einer etwas heiklen Wohnungsuebergabe an der Warteliste vorbei sicher zu stellen, kam von einer gewissen anderen Mitbewohnerin ein ziemlich definitiv klingendes "Lass es, das bringt nur Aerger", das sehr nach eigener Erfahrung klang.
    Hab' da leider nicht nachgehakt, aber angesichts des deutschen Baurechts und der Anzahl der trotzdem existierenden Bauten sind unsere Beamten entweder bestechlich, schlampig oder haben eine Menge Zivilcourage.

    Schoenen Gruss, Steve

    By Anonymous Steve, at 9/12/05 21:12  

  • Viel spannender ist doch die Frage, was der Unterschied zwischen korrupt und sehr korrupt ist. Korrupt ist ein Politiker, der einen Koffer mit Schwarzgeld annimmt, und sehr korrupt ist einer, der 'jüdische Vermächtnisse' annimmt? Ach ne, letztere sind ja brutalstmögliche Aufklärer...

    By Anonymous Jan, at 11/12/05 21:30  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home