.comment-link {margin-left:.6em;}

Frog Blog

4.12.05, 11:10 Uhr

Vergangener Donnerstag

Zwei Kleinigkeiten vergaß ich noch zu erwähnen, die beide den letzten Donnerstag betreffen. Und zwar war ich da Vormittags endlich bei dieser hier notwendigen zweiten Einschreibung. Der sogenannten "pädagogischen" Einschreibung. Ich muss etwas weiter ausholen, den dafür notwendigen Zettel hatte ich schon eine Woche zuvor vorbeigebracht, aber die Sekretärin war nicht da, die für mich zuständig war. Sollte ihr also den Zettel auf den Schreibtisch legen und gut. Jetzt stand auf diesem Zettel aber unglücklicherweise meine Telefonnummer drauf. Beziehungsweise die meiner Oma. Es konnte doch keiner ahnen, dass die die auch wirklich benutzt! Komme ich also eines Tages nach Hause und meine Oma empfängt mich mit einem Zettel, in welchen beiden Büros ich auflaufen soll mit jeweils einem Foto und einem frankierten Umschlag. Zwei Tage später ruft die nochmal an und erwischt mich selbst. Warum ich denn noch nicht dagewesen wäre und dass das mit der pädagogischen Einschreibung doch viel zu spät wäre weil doch meine Vorlesungen längst angefangen hätten und überhaupt. "Ja äh und?" dachte ich mir und versprach ihr an besagtem Donnerstag vorbeizukommen. Mann, in dem Moment entwickelte ich echt Bammel, dass die in Zukunft auch bei unentschuldigten Fehlstunden hier anrufen würde. Die haben hier nämlich in manchen Vorlesungen Anwesenheitslisten mit Bild! Also ein echtes Farbfoto von dir, jede Stunde frisch und daneben musst du deinen Karl-Friedrich setzen. Naja, ich bin dann da also am Donnerstag Vormittag hin – ohne Foto – und sie war denn auch ganz aufgeregt, bis ich ihr erzählt habe, dass ich natürlich zu den Vorlesungen gehe und auch ihre Bedenken die Übungsgruppen betreffend nicht teilen könne. Noch beruhigter war sie dann als ich ihr klar machte, dass ich nicht beabsichtige, Klausuren zu schreiben. Da hatte sich dann auch der Umschlag erledigt, der war nämlich für das Zusenden der Klausurergebnisse. Mir wurde also langsam etwas klarer, wozu dieser Einschreibungsschritt da sei und sie war dann auch glücklich. Hat mir noch gesagt, wann die Vorlesungen in den diversen Studiengängen, aus denen ich mir Kurse rausgepickt habe, wieder anfangen würden im neuen Jahr und mich dazu auf eine Tour durch die Sekretariate geschleift. Und ich glaube das Hinterhertelefonieren ist jetzt auch nicht mehr so die Gefahr. Puh.

Donnerstag Abend war eigentlich die italienische Party in Torcy. Hätte ich ja sehr geil gefunden. Ich weiß nicht, ob es wirklich Pizza und Nudeln gegeben hätte, aber zumindest hätte ich sonst auch gerne gesehen, was stattdessen dagewesen wäre. Leider fühlte ich mich Donnerstag Abend schon nicht mehr so gut, sodass ich es nicht für weise hielt, auszugehen. War glaub ich eine ganz gute Entscheidung, weil ich mich schon wieder ziemlich gut fühle jetzt, aber jetzt hab ich natürlich das bestimmt leckere Essen verpasst. Muss aus irgendwem wenigestens rausquetschen, was es gab :q

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home