.comment-link {margin-left:.6em;}

Frog Blog

14.12.05, 21:23 Uhr

Keine Liebe in Handy-Betriebssystem

Wenn die Revolution kommt, sind die Entwickler der Software für Sony-Ericsson-Handys die ersten, die an die Wand gestellt werden: Wenn man sich eine SMS anzeigen lässt und die Löschen-Taste drückt, wird ein Dialog angezeigt, ob man die SMS löschen will. Wenn man sich einen Termin anzeigen lässt und die Löschen-Taste drückt... passiert NICHTS. Gar nichts! Man muss erst auf "Bestätigen" drücken, dann als Menüpunkt 4 "Löschen" wählen.

Gibt noch zahllose andere Nervigkeiten, die mir momentan aber nicht einfallen. Abgesehen von dem abgründigen T9-Wörterbuch. Vielleicht sammel ich in dem Artikel mal ein bisschen in Form von Updates, wenn mir wieder was auffällt.

Musste aber grade noch meinen Frust loswerden. Wenn ich mir irgendwann ein neues Handy kaufe, wird das auf jeden Fall eins, auf dem Linux läuft.

Nachtrag 17. Dezember: Meine heutigen T9-Unwörter des Tages (weil einfach nicht im Wörterbuch) sind: gepasst (15) und Pfanne (14). Echt seltene Wörter, braucht außer mir bestimmt kein Mensch. (Die Zahlen in Klammern sind die Häufigkeitsklassen bei wortschatz.uni-leipzig.de)

19. Dezember: "Du ziehst" (16) zu kennen, ist auch purer Luxus.

14. Januar: Überhaupt fände ich es schön, wenn ein Wort entweder drin ist oder nicht. Ein Verb reinzunehmen und dann aber Konjugationsformen, die man aus persönlichen Gründen nicht mag, wieder rauszuschmeißen, ist schon etwas, das einen als Benutzer in den Wahnsinn treiben kann: Du kanntest (17), wenn du kämst (18), ihr kämt (15) und selbst ihr kamt (16) sind nicht enthaltene Formen von "kennen" und "kommen". Die sind zumindest im Infinitiv sogar enthalten.

Und wenn man "Schaffner" hat, Schaffnerin (17) aber nicht... was soll man dazu sagen?

Außerdem ist bei der Auswahl von Wörterbüchern natürlich immer die Domäne zu beachten, in der sie verwendet werden. So sind dann das Fehlen von Funkloch (18) und verwählt (18) ziemlich unverzeihlich und dass "SMS" (13) erst an Position vier ist in der Belegung der Tastenfolge, ist einfach nervig. "QMS" (20!) werde ich wohl nie tippen, "Pop" (11) und "Roß" (12) eher selten.

Schließlich finde ich schlürfen (15) ein tolles Wort und dass statt schmusen (17) nur "schnüren" vorhanden ist, kann auch zu furchtbaren Missverständnissen führen...

22. Januar: Wieder ein Domänenverbrechen erster Güte: Rufst (16) du an?

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home