.comment-link {margin-left:.6em;}

Frog Blog

2.5.06, 23:51 Uhr

Cité-U

Eines der Häuser der Cité-U. Soweit ich weiß wohnt da niemand drin, aber die Wohnheime spielen zum Teil in derselben Liga!Heute war ich in der Cité Universitaire. (Wer übrigens einen Blick auf deren Seite wirft und auf das Titelblatt unseres neuen „Erstsemester-Informanten”, sieht sofort: Die haben uns die Idee geklaut!). Das ist ein großes Areal, wo sich unzählige Studentenwohnheime befinden, für jedes (oder fast jedes?) Land eins. In zum Teil ziemlich geilen Gebäuden! Und das ganze unmittelbar angeschlossen an einen großen Park namens Parc Montsouris. Also schon ziemlich nett das!

Fotomontage des springenden Capoeiramenschen. An der Höhe hab ich nichts geschraubt, der ist wirklich so hoch gesprungen!Lernen konnt ich da allerdings nicht so effizient wie in anderen Parks, was an der Umgebung lag. Die ganzen Studenten haben schon echt eine nette Atmosphäre geschaffen, aber auch eine sehr ablenkende. Zum einen durch die ganzen Leute, die Sachen gemacht haben, die toll anzugucken waren, zum anderen durch die Leutinnen, die toll anzugucken waren, ohne dass sie was gemacht haben ;) Am besten war der Mensch auf dem Foto hier, der meiner laienhaften Meinung nach Capoeira geübt hat, aber das eigentlich schon ziemlich gut konnte. Diese Sprünge waren der Wahnsinn!

Und als ich da so saß hat meine Mama die moderne Technik der MMS genutzt, um mir eine Impression aus ihrem Garten zu schicken, in dem sie grade saß. Leider hat das erst nicht so getan, wie das sollte, aber trotzdem eine lustige Sache :)

Um mich aber, durch den Park wieder etwas aufgeheitert, daran zu erinnern, dass dieser Tag eigentlich zu den blöden gehört ist, hat sich dann heute Abend herausgestellt, dass durch ein Missverständnis mit dem Schalterbeamten der Bahn Angelika und Holger doch nicht Freitag kommen, wie es vorgesehen war, sondern erst Samstag. Hrmpf.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home